Teure Hochzeit = Schnelle Scheidung? Studie deckt Zusammenhang auf

23. Februar 2022 um 12:48 Uhr

Macht eine teure Hochzeit eine schnelle Scheidung wahrscheinlicher? Einer Studie aus Großbritannien zufolge scheint es einen Zusammenhang zwischen den Kosten der Hochzeit und der Dauer der Ehe zu geben. Doch was sind die Ursachen dafür? Und ist eine Ehe nach einer ausschweifenden Hochzeit wirklich automatisch zum Scheitern verdammt?

Paare geben immer mehr Geld für die Hochzeit aus

Eine aktuelle Studie zeigt: Eine teure Hochzeit hat oft eine schnelle Scheidung zur Folge.
Eine aktuelle Studie zeigt: Eine teure Hochzeit hat oft eine schnelle Scheidung zur Folge.

Die betreffende Studie wurde von „The Marriage Foundation” durchgeführt, einer gemeinnützigen Organisation aus Großbritannien, die es sich zum Ziel gemacht hat, das Vertrauen in die Institution „Ehe” zu stärken. Befragt wurden 2000 Erwachsene im Alter von mindestens 30 Jahren, die bereits wenigstens eine Eheschließung hinter sich hatten. Die Ergebnisse der Studien wurden nun veröffentlicht und es zeigt sich: Die meisten modernen Paare geben für eine Hochzeitsfeier ordentlich Geld aus, im Durchschnitt etwa 9000 britische Pfund (umgerechnet etwa 10.782 Euro).

Und das ist noch nicht alles! Obendrein kommt die Studie zu dem Ergebnis, dass eine teure Hochzeit schneller zur Scheidung führe. Laut der Veröffentlichung gebe es „Belege”, dass Paare, die für ihre Eheschließung über 20.000 britische Pfund ausgeben, ein höheres Risiko haben, schneller geschieden zu werden:

  • Von den Befragten, deren Hochzeit mehr als 20.000 britische Pfund gekostet hatte, ließen sich 8 Prozent nach spätestens drei Jahren wieder scheiden.
  • Betrugen die Hochzeitskosten zwischen 5000 und 20.000 britischen Pfund, lag die Anzahl der frühen Scheidungen hingegen bei weniger als 5 Prozent.

Die Studie zieht daraus den klaren Schluss, dass ein Zusammenhang zwischen einer teuren Hochzeit und einer kurzen Ehedauer bestehe. Als mögliche Gründe werden eine Verschuldung als Folge der überschwänglichen Feier oder ein zu starker Kontrast zwischen der Illusion der Traumhochzeit und dem realen Eheleben angeführt.

Teure Hochzeit ist schlecht, aber eine zu kleine Feier ist es auch!

Aufgepasst! Auch eine zu kleine Hochzeit macht eine Scheidung wahrscheinlicher!
Aufgepasst! Auch eine zu kleine Hochzeit macht eine Scheidung wahrscheinlicher!

Okay, zu viel sollten Sie für Ihre Hochzeit also nicht ausgeben, wenn Sie eine lange Ehe führen möchten. Zu klein sollte die Feier aber auch nicht ausfallen! Die Studie wollte von den Befragten nämlich nicht nur wissen, wie viel sie für die Hochzeit ausgegeben haben, sondern auch, wie viele Gäste anwesend waren.

Das Ergebnis: Je kleiner die Feier ausfiel, desto höher war der Anteil der Scheidungen nach nur drei Jahren Ehedauer. Die Meinungsforscher erklärten das damit, dass eine hohe Gästezahl ein Ausdruck dafür sei, wie viele Personen die Eheschließung befürworten. Dies sei ein psychologischer Effekt, der offenbar einen großen Einfluss auf das Liebesglück habe.

Falls Sie nun besorgt sind angesichts Ihrer eigenen Hochzeitspläne, können wir Sie jedoch beruhigen: Ein genauerer Blick auf die britische Studie und die angewendeten „wissenschaftlichen” Methoden lassen arge Zweifel an der Verlässlichkeit der Ergebnisse aufkommen. So wurden teilweise nicht nur viel zu kleine Probandengruppen gewählt, um ausreichende Daten zu erhalten, obendrein scheinen die Forscher auch einige erhobene Zahlen bewusst in ihrer Auswertung ignoriert zu haben.

Macht eine teure Hochzeit eine schnelle Scheidung also wirklich wahrscheinlicher? Oder kann auch eine ausschweifende Feier ein langes Eheglück nach sich ziehen? Dies sollte jedes Paar für sich selbst entscheiden dürfen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (53 Bewertungen, Durchschnitt: 4,25 von 5)
Teure Hochzeit = Schnelle Scheidung? Studie deckt Zusammenhang auf
Loading...

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder