Milliardär verliert Millionen-Jacht bei Scheidung an Ex-Ehefrau

24. April 2018 um 10:16 Uhr

Der russische Milliardär Farkhad Akhmedov muss im Zuge der Scheidung seine Jacht „Luna“ an seine ehemalige Ehefrau abtreten – inklusive dazugehörigem Mini-U-Boot. Wert: etwa 400 Millionen Euro. Eine entsprechende Entscheidung traf nun ein britisches Gericht. Trotz unterschiedlichsten Täuschungsmanövern konnte der Milliardär seine Jacht bei der Scheidung nicht vor der Abtretung schützen. Die Entscheidung macht die Trennung des russischen Milliardärs zu einer der teuersten der britischen Geschichte.

115 Meter, Hubschrauber-Landeplatz, Pool, Mini-U-Boot – „Luna“ ade!

Farkhad Akhmedov, ein russischer Milliardär, muss seine Jacht wegen der Scheidung an seine Ex-Ehefrau abgeben.

Farkhad Akhmedov, ein russischer Milliardär, muss seine Jacht wegen der Scheidung an seine Ex-Ehefrau abgeben.

Akhmedov gab sich im Voraus der gerichtlichen Entscheidung alle Mühe, seine Eigentümerschaft an der Super-Jacht über unterschiedlichste Firmen zu verschleiern. Vergeblich! Auch die Transferierung nach Dubai konnte die vom Milliardär Abramowitsch abgekaufte „Luna“ nicht schützen.

Ein Gericht entschied, dass der Milliardär seine Jacht nach der Scheidung im Jahre 2014 nun an seine Ex-Frau abtreten muss, um einen entsprechenden Vermögensausgleich zu schaffen. Doch es geht auch noch teurer.

Worauf der Oligarch zukünftig verzichten muss, zeigt das folgende Video der Charter-Jacht:

Hitliste der teuersten Scheidungen der Welt

Während der russische Milliardär Akhmedov seine Jacht wegen der Scheidung abgeben muss, haben auch andere Schwerreiche teuer für die Eheauflösung zahlen müssen. Hier eine Hitliste der 7 bislang wohl teuersten Scheidungen der Welt (die Kosten für die Scheidung selbst sind noch nicht inbegriffen):

Der russische Milliardär muss seine Jacht wegen der Scheidung abgeben - es geht aber auch noch teurer.

Der russische Milliardär muss seine Jacht wegen der Scheidung abgeben – es geht aber auch noch teurer.

  1. Der russische Oligarch Dmitrij Rybolowlew trat bei der Scheidung von seiner Ehefrau Elena nicht nur das Sorgerecht für die gemeinsame Tochter ab, sondern zusätzlich unglaubliche 3,3 Milliarden Euro – zuzüglich weiterer Wertgegenstände.
  2. Medien-Mogul Rupert Murdoch soll seiner Ex-Frau über eine Milliarde Dollar gezahlt haben.
  3. Der US-amerikanische Gründer und Vorstandschef von Continental Resources Harold Hamm wurde gerichtlich dazu verdonnert, 995,4 Millionen Dollar an seine Ex-Frau zu zahlen.
  4. Jane Fonda erhielt bei ihrer Scheidung von Ted Turner umgerechnet knapp 640 Millionen Euro.
  5. Der britische Hedgefondsmanager Christopher Hohn musste seiner Ex-Ehefrau aufgrund der Scheidung umgerechnet etwa 425 Millionen Euro zahlen.
  6. Die teuerste Hollywood-Scheidung hat wohl Mel Gibson hinter sich: Bei seiner Scheidung von Robyn Gibson verlor er die Hälfte seines Vermögens, vermutlich 325 Millionen Dollar.
  7. „Nur“ 300 Millionen Dollar zahlte der russische Milliardär Roman Abramowitsch an seine Ex-Ehefrau.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (35 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...