Scheidungsanwälte und Kanzleien in Hamburg

Sind Sie als Anwalt in Hamburg tätig?Jetzt Kanzleiprofil erstellen

Hier finden Sie eine Übersicht ausgewählter Kanzleien in Hamburg.

Sollten Sie derzeit auf der Suche nach einem geeignetem Rechtsanwalt für Ihre Scheidung oder eine sonstige Familienrechtsangelegenheit sein, empfehlen wir Ihnen, eine der unten aufgeführten Adressen oder Telefonnummern zu kontaktieren. Sie können dabei gerne unseren Namen (Scheidung.org) erwähnen.

Hamburg

Rechtsanwalt Matthias Rehmet
Rechtsanwalt Matthias Rehmet
Adresse: Lilienstraße 36, 20095 Hamburg, Deutschland
Telefon: 040 209 492 40
Telefax: 040 209 492 41
Bundesland: Hamburg
Rechtsanwalt Uwe Koch
uwe
Adresse: Paul-Nevermann-Platz 5, 22765 Hamburg, Deutschland
Telefon: 040 380 822 90
Telefax: 040 840 090 88
Bundesland: Hamburg
Rechtsanwälte Wandsbek
aw
Adresse: Schloßstraße 6, 22041 Hamburg, Deutschland
Telefon: 040 68 11 00
Telefax: 040 68 72 13
Bundesland: Hamburg
ROSE & PARTNER LLP.
rose
Adresse: Jungfernstieg 40, 20355 Hamburg, Deutschland
Telefon: 040 414 37 59 0
Telefax: 040 414 37 59 10
Bundesland: Hamburg
Schwartz-Uppendieck, Hölck & Steffen
wer
Adresse: Möllner Landstr. 12, 22111 Hamburg, Deutschland
Telefon: 040 732 00 77
Telefax: 040 732 00 70
Bundesland: Hamburg

Scheidungskanzlei Hamburg: Hier finden Sie den passenden Anwalt!

Scheidungskanzlei Hamburg: Hier finden Sie den passenden Anwalt!

Die Freie und Hansestadt Hamburg zählt 1,76 Millionen Einwohner. Damit ist sie nach Berlin die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Der Hamburger Hafen ist sogar der größte Seehafen Deutschlands. Hamburg zieht Millionen Touristen an, die die Innenstadt, den Hamburger Hafen oder die moderne HafenCity inklusive Elbphilharmonie besichtigen.

Der Scheidungsanwalt in Hamburg hilft

Auch in der Millionenstadt Hamburg werden zahlreiche Ehen geschieden. Da in Deutschland bei Scheidungen Anwaltspflicht herrscht, müssen sich die Hansestadtbewohner auf die Suche begeben und einen Familienanwalt in Hamburg finden.

Eine Ehe kann geschieden werden, wenn sie gescheitert ist. Die Voraussetzung für das Scheitern ist die Trennung bzw. das Trennungsjahr. Leben die Eheleute noch nicht ein Jahr getrennt, kann die Ehe nur in unzumutbaren Härtefällen vorzeitig geschieden werden. Das Trennungsjahr soll vorschnelle Entscheidungen vermeiden und dem Ehepaar eine letzte Chance bieten, wieder zueinander zu finden.

Der Scheidungsanwalt in Hamburg vertritt während der Scheidung Ihre Interessen.

Der Scheidungsanwalt in Hamburg vertritt während der Scheidung Ihre Interessen.

Eine Trennung liegt vor, wenn die Eheleute in verschiedenen Wohnungen leben. Auch in einer Wohnung können sie getrennt leben. Wichtig ist dabei, dass keine Gemeinsamkeiten bezüglich Zimmer, Haushaltsgestaltung usw. bestehen.

Die Trennung tritt ein, wenn einer der Eheleute die Partnerschaft aufgeben möchte und dies dem Ehegatten deutlich macht. Die Ehe wird vor Gericht geschieden. Damit die Scheidung in Hamburg vollzogen werden kann, müssen die Eheleute also am Familiengericht in Hamburg ihren Scheidungsantrag einreichen.

Nachdem der Scheidungsantrag bei Gericht eingegangen ist und Sie die Gerichtskosten eingezahlt haben, können die ausgefüllten Formulare für den Versorgungsausgleich an die Rentenversicherungsträger verschickt werden.

 

 

Den richtigen Scheidungsanwalt finden

Suchen Sie einen Anwalt für Familienrecht in Hamburg, sollten Sie sich Zeit für die Wahl nehmen. Vertrauen Sie auf Ratschläge von Bekannten oder machen Sie sich im Internet schlau. Hat der Rechtsanwalt für Familienrecht den Zusatztitel „Fachanwalt“, bedeutet es, dass er auf dem Gebiet des Familienrechts spezialisiert ist und intensive Schulungen nachweisen kann.

Der Anwalt kann nur die Interessen einer Partei vertreten. Sie können sich grundsätzlich keinen Anwalt teilen. Lassen Sie sich jedoch einvernehmlich scheiden und vertrauen einander, reicht ein Anwalt für den Scheidungsprozess aus.

Ein Anwalt für Familienrecht kümmert sich hauptsächlich um Scheidungsangelegenheiten, Eheverträge, Sorgerecht usw. Sie können sich schon im Vorfeld im Rahmen einer Scheidungsberatung zum Thema Familienrecht in Hamburg erkundigen.

Handelt es sich um eine einvernehmliche Scheidung, kann die Scheidung recht zügig und unkompliziert verlaufen. Der Anwalt bereitet in dem Fall alle nötigen Unterlagen mit seinen Mandanten vor und reicht den ausgefüllten Scheidungsantrag bei Gericht ein.

Wie lange dauert die Scheidung?

In einfachen Fällen kann die Scheidung innerhalb von vier Wochen erledigt sein – vorausgesetzt, das Trennungsjahr ist abgelaufen. Müssen sich die Eheleute jedoch noch über den Versorgungsausgleich einigen, kann das Verfahren mehrere Monate dauern. Zusätzliche Streitigkeiten und Uneinigkeiten zögern den Prozess hinaus und treiben die Kosten schnell in die Höhe.

Führen Sie einen Versorgungsausgleich durch, sollten Sie bereits dem Scheidungsantrag die ausgefüllten Formulare für die Kontenklärung beifügen. Wird der Versorgungsausgleich durchgeführt, können Sie bereits zwei bis drei Monate vor Ablauf des Trennungsjahres den Scheidungsantrag einreichen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (35 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...