Der Film „Scheidung für Anfänger“ – Eine Komödie zum leidigen Thema

11. April 2018 um 10:41 Uhr

Was tun, wenn nach 24 Jahren Ehe allmählich die Luft raus ist? Lohnt es sich, der ausgebrannten Liebe noch eine Chance zu geben? Mit dieser Frage beschäftigt sich auch der ARD-Fernsehfilm „Scheidung für Anfänger“. Die Dreharbeiten sind seit ein paar Monaten abgeschlossen.

Kann Scheidung witzig sein?

Der Film "Scheidung für Anfänger" bietet eine humoristische Perspektive auf das leidige Thema.

Der Film „Scheidung für Anfänger“ bietet eine humoristische Perspektive auf das leidige Thema.

Wer sich selbst einmal mit dem leidigen Thema Scheidung auseinandersetzen musste, wird festgestellt haben, dass Scheidungen in der Regel alles andere als lustig sind. Nicht nur, dass ein Lebensabschnitt zu Ende geht und all die Hoffnungen, die mal in den Partner und die Beziehungen gesteckt wurden, enttäuscht werden. Wer öfter unsere Seite besucht, weiß auch um die Flut an Verwaltungsaufgaben und juristischen Hürden, die Besuche bei Scheidungsanwälten und was sonst auf die frisch gebackenen Singles zukommt.

Doch der Film „Scheidung für Anfänger“, der im Auftrag der ARD für das eigene Fernsehprogramm gedreht wurde, schlägt einen positiveren Ton an.

Darum geht es

Anja und Christoph, gespielt von der ehemaligen Tatort-Kommissarin Andrea Sawatzki und „Der Untergang“-Darsteller Christian Berkel, sind mit dem Thema Ehe durch. Nach 24 Jahren der Zweisamkeit beschließen sie, sich scheiden zu lassen. Doch als sie es ihren Kindern erzählen wollen, macht ihnen ausgerechnet die eigene Tochter einen Strich durch die Rechnung und verkündet stolz, dass sie bald heiraten wird.

Um dem eigenen Kind nicht den Wind aus den Segeln zu nehmen, beschließen Anja und Christoph, die geplante Scheidung vorerst für sich zu behalten.

Die hochkarätig besetzte Komödie von Regisseur Thorsten Schmidt führt die beiden Hauptfiguren durch die klassische Scheidungsroutine. Doch zwischen Anwaltsbesuchen und Streitigkeiten zum Güterstand sind die beiden gezwungen, sich mit ihrer gemeinsamen Vergangenheit auseinanderzusetzen und stoßen mitten im Scheidungsprozess auf vergessen geglaubte Gefühle.

„Scheidung für Anfänger“ verspricht, eine optimistische Hommage an das Thema Scheidung zu werden und mit der Frage zu spielen, ob das Ende der Ehe auch immer gleich das Ende der Liebe bedeuten muss.

Die Dreharbeiten sind seit Dezember 2017 abgeschlossen, doch ein Sendetermin ist noch nicht bekannt. „Scheidung für Anfänger“ wird voraussichtlich auf dem Sendeplatz „Endlich Freitag im Ersten“ ausgestrahlt.

Scheidung für Anfänger
Deutschland, 2017

  • Regie: Thorsten Schmidt
  • Drehbuch: Nina Bohlmann
  • Darsteller: Andrea Sawatzki, Christian Berkel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (47 Bewertungen, Durchschnitt: 4,15 von 5)
Loading...